Mai 2016

von | 4.07.2016 | Monatsbriefe | 0 Kommentare

Liebe Freunde und Unterstützer der Kapuziner in Deutschland,

seit Wochen feiern wir die Osterzeit. Immer wieder, jeden Tag werden wir daran erinnert: Es geht weiter mit der Freude über die Auferstehung. Das Leben hat gewonnen und wird gewinnen, auch wenn es im Moment vielleicht nicht so aussehen mag. Die Apostel konnten es nicht glauben, als man ihnen die Botschaft vom Auferstandenen brachte: „Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er geht euch nach Galiläa voraus.“ Galiläa – das ist der Ort, der so sehr nach Beginn schmeckt, der so frühlingshaft ist, wie die jetzige Zeit um Ostern herum.

Dieses Fest durften wir im Kloster Münster mit vier jungen Männern feiern, die von Karmittwoch bis Ostersonntag bei uns wohnten, mitbeteten und mitlebten. Unsere jährlich kleine Wallfahrt zur Mutter Gottes von Telgte musste leider wegen Regens ausfallen. Trotzdem fanden wir Ersatz. Unsere Gäste arbeiteten mit den Brüdern zusammen, um die Klosterkirche für Ostern zu schmücken.

Das nächste Angebot der Berufungspastoral in Münster wird ein Wochenende an Pfingsten sein. Unser Thema ist: Vom Geist getrieben – Zwischen Freiheit und Entscheidung. Hierfür gibt es schon Anmeldungen. Wir Brüder freuen uns auf die Gäste.

In diesen Tagen tagte auch die Berufungspastoralkommission im Kloster Münster. Wir schauten auf die letzten drei Jahre zurück und versuchten die Weichen für die kommende Zeit zu stellen. Vor allem blickten wir dabei auf unsere Strategie, unsere Angebote zu bewerben, hier allem auf das Jahresprogramm, auf Flyer und die Homepage www.kapuziner-entdecken.de, die sich in der Umarbeitung befindet. Sie wird aber schnellstmöglich online gehen.

Dabei sind wir auch auf Sie, liebe Freunde und Unterstützer, angewiesen. Wir bedanken uns bei Ihnen für das Auslegen unserer Prospekte und nicht zuletzt für das Gebet um neue Berufungen.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und bitten Sie weiterhin um Ihre Mithilfe beim Verteilen und beim Gebet.

Viele Grüße, eine gesegnete Osterzeit und frohe Pfingsten,
Br. Jens Kusenberg, Münster

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + neun =

Pin It on Pinterest

Share This